Geboren 20.4.1953,

aufgewachsen in Erstfeld UR, wohnhaft in Altdorf UR und Castaneda GR. Lehre als Textilverkäuferin, Ausbildung zur Sekretärin, Familienzeit, Anwaltssekretärin, Leitung Sekretariat theater-uri, heute regelmässige Betreuung der Enkel sowie freies Arbeiten mit Stein im eigenen Atelier.

Ab 2009 diverse Kurse in Steinbildhauerei bei Gedeon Regli, Hospenta, Scuola di Peccia bei Daniel Hardmeier, Kulturkloster Altdorf  bei Wendelin Gisler (Gerd Helmers), Schweizer Malschule in Cratoule (FR) bei Res Reber


            Motivation:
Steine sind über Jahrtausende gewachsen und haben eine Geschichte. Sie strömen für mich in der heutigen schnelllebigen Zeit eine wohltuende Ruhe aus. Mit meiner Arbeit am Stein mache ich eine weitere Geschichte sichtbar – nämlich ein Stück meiner Geschichte, welche sich in den entstandenen Formen manifestiert.  
           Während der Arbeit findet eine Auseinandersetzung zwischen mir und dem Stein statt. Widerstände, Zorn, Brüche, Einsichten, neue Wege, Glücksmomente, Leidenschaft  und vieles mehr begleiten mich während der Arbeit.


Mark